Fly as Art Pic´s

Freitag, 10. Februar 2012

CDC Caddis Simple and Fast

CDC Caddis

Köcherfliegen gehören bei uns in der Region zu den häufigsten Insekten am Wasser und werden von den Forellen und Äschen immer genommen. Eins unserer Lieblingsmuster ist diese CDC Caddis. Sie hängt recht tief im Oberflächenfilm und imitiert entweder eine gerade schlüpfende Köcherfliege oder am Abend auch ein Insekt, das gerade Eier legen möchte.

Materialien

Haken: Maruto Caddis Pupa Barbless # 10 bis 16
Faden: UTC 70 Cream
Hinterleib: Antron Dubbing Light Olive
Thorax: Swiss CDC Arctic Fur Pale Brown
Flügel: CDC Grey Natur
Fühler: Moose Mane
CDC_Caddis-1.jpg
Den Haken einspannen und mit dem Faden eine Grundwinklung legen.
CDC_Caddis-2.jpg
Als Hinterleib leicht konisch Dubbing auftragen.
 CDC_Caddis-3.jpg
Etwas Artic Fur als Thorax und Beinchenimitation aufbringen.
CDC_Caddis-4.jpg
Je nach Fliegengröße 1 bis 3 CDC Federn festlegen.
CDC_Caddis-5.jpg
Die überstehenden Federkiele abschneiden.
 CDC_Caddis-6.jpg
Etwas mehr Arctic Fur in den gespleißten Faden geben...
 CDC_Caddis-7.jpg
...und diesen zu einem Strang verdrallen.
CDC_Caddis-8.jpg
Mit dem Dubbing ein Köpfchen formen.
 CDC_Caddis-9.jpg
 Mit einem Klettverschluss das Dubbing ausbürsten. Die Grannen imitieren die Beinchen der Fliege.
CDC_Caddis-10.jpg
2 Haare Moose Mane einbinden. Diese imitieren die Fühler der Fliege.
CDC_Caddis-11.jpg
Als Farbvarianten sind grüne, hellbraune, schwarze und braune Muster möglich. Köcherfliegen kommen in vielen Farb- und Größenvariatnen an unseren Gewässern vor.

Viel Spaß beim Nachbinden

Mario & Marco